25
Jan
13

NS-Black-Metal-Konzerte in Norditalien

Gleich zwei Konzerte mit neonazistischen Black-Metal-Musikgruppen sollen im Frühjahr 2013 innerhalb weniger Wochen in Norditalien stattfinden. Am 16. März stehen die Gruppen „Der Stürmer“, „Noctifer“, „Orthanc“ und „EXM93“ auf dem Programm. Am 13. April sollen die Bands „Goatmoon“, „Selbstmord“, „Frangar“ und „Menegroth“ auftreten.

Mitglieder der Neonazi-Band „EXM93“

Den Vorverkauf für letzteres Konzert führen im deutschsprachigen Raum der braune Versandhändler Henrik Möbus und sein Bruder Ronald durch. Die griechische Neonazi-Band „Der Stürmer“ spielte bereits im Februar 2012 gemeinsam mit den Gruppen „Wolfenhords“ und „Dark Fury“ im Lokal „Carlito’s Way“ im italienischen Retorbido. Im Herbst 2012 konnte ein Konzert der deutschen NS-Black-Metal-Band „Absurd“ in ebenjenem Club verhindert werden, die Veranstaltung wurde schließlich jedoch verlegt und fand offenbar im Club „The Theatre“ im italienischen Rozzano statt. Italien ist aufgrund der weitestgehenden Toleranz der lokalen Behörden gegenüber neonazistischen Aktivitäten ein wichtiges Aufmarschgebiet für Rechtsextreme – auch für die mitteleuropäische NS-Black Metal-Szene.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Auf dieser Seite gehts darum, rechtsextreme und neonazistische Aktivitäten in der Metal- und Neofolk-Szene sowie in anderen Subkulturen aufzuzeigen und über einschlägige Bands, Labels usw. aber auch über antifaschistische Gegenaktivitäten zu informieren.

Follow me on Twitter

Blog Stats

  • 852,851 hits

RSS dokumentationsarchiv

  • just a short break – nur eine kurze pause
    Just a short break – we’ll be back in ten days – nur eine kurze Pause, wir sind in zehrn Tagen zurückFiled under: like
  • Hitlergruß am Fenster – #schauhin
    Aus seiner Wohnung heraus soll ein Bautzener vorbeilaufenden Nazis seine Sympathie bekundet haben – auf sehr spezielle Weise. Jetzt droht eine Gefängnisstrafe. Dutzende Nazis hatten im Januar 2015 in Bautzen gegen die Asylpolitik demonstriert – für einen heute 31-Jährigen könnte das jetzt noch empfindliche Konsequenzen haben. Der Mann, der in Österreich gebo […]

%d Bloggern gefällt das: