Archiv für August 2011

18
Aug
11

NS-Black-Metal-Konzert in Rothenburg

Unter dem Titel „Slavonic Thunder in Germania“ soll am 3. September 2011 im Nazi-Veranstaltungszentrum „Zur Deutschen Eiche“ in Rothenburg ein NS-Black Metal-Konzert mit den Bands „Racial Purity“ (D), „Dark Fury“ (Polen), „Permafrost“ (D), „Nordglanz“ (D) und „Mogon“ (D) stattfinden. Veranstalter des Konzertes ist „Totentanz Konzerte“/Hendrik Möbus, ehemaliger Schlagzeuger der neonazistischen Black-Metal-Band „Absurd“ und Betreiber des braunen „Merchant of Death“-Internet-Versands.

„Dark Fury“ durften bereits im Jahr 2010 bei einem von Möbus veranstalteten Konzert auftreten – damals aber noch in Tschechien – heuer versucht Möbus, die bekannte NS-Black-Metal-Band nach Deutschland zu bringen.

Bei der relativ neuen Band „Mogon“ aus Brandenburg handelt es sich um ein Projekt des Sängers der deutschen RAC-Band „Wolfskraft“.




Auf dieser Seite gehts darum, rechtsextreme und neonazistische Aktivitäten in der Metal- und Neofolk-Szene sowie in anderen Subkulturen aufzuzeigen und über einschlägige Bands, Labels usw. aber auch über antifaschistische Gegenaktivitäten zu informieren.

Follow me on Twitter

Blog Stats

  • 845,801 hits

RSS dokumentationsarchiv

  • Rechtsextreme wegen Anschlagsplanung vor Gericht
    Bei einer aufsehenerregenden Razzia in Franken wurde vor knapp einem Jahr eine Untergruppe der rechtsextremen „Weiße Wölfe Terrorcrew“ zerschlagen. Sie sollen Anschläge auf Flüchtlingsheime geplant haben: Die Staatsanwaltschaft Bamberg hat Anklage gegen drei Männer und eine Frau aus dem rechtsextremen Spektrum wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung erho […]
  • Neonazi höchstrichterlich verurteilt
    Der militante Schweizer Neonazi Sebastien N. muss für viele Jahre ins Gefängnis. 14 Jahre Freiheitsstrafe, aber keine Sicherheitsverwahrung für den 29-jährigen Schweizer Neonazi Sebastien N., dies ist das letztinstanzliche Urteil des Schweizer Bundesgerichtes, das vor wenigen Tagen veröffentlicht wurde. Verurteilt wurde N. wegen versuchter vorsätzlicher Tötu […]