09
Jun
10

Neonazi-Band „Kategorie C“ darf in Salzburg auftreten

Die hinlänglich bekannte Neonazi-Band „Kategorie C“ plant dieser Tage einen Auftritt im österreichischen Bundesland Salzburg. Während ein geplantes Konzert im bayrischen Ruhpolding laut Eigenaussage der Band ausfiel, weil der Staat es geschafft habe, eine einstweilige Verfügung gegen den Pächter zu erwirken und dieser vor der Staatsmacht eingeknickt sei (auch zahlreiche weitere Konzerte der Band in Deutschland in den letzten Jahren wurden behördlich verhindert, siehe zB hier), ist ein Auftritt in Salzburg offenbar möglich. Das von Mitgliedern der rechtsextremen Hooligan-Szene veranstaltete Konzert soll offenbar im kleinen Ort Henndorf in Salzburg-Land stattfinden, der Salzburger Verfassungsschutz sieht im Moment keinen Grund, den Auftritt der Gruppe zu verhindern: Die Band bewege sich zwar in einem Graubereich, sie sei früher in Deutschland als rechtstendenziös eingestuft gewesen, dies sei laut deutschem Verfassungsschutz aber nicht mehr der Fall. Man werde aber prüfen, was die Band spiele. Kontroverse Reaktionen auf die Band seien kein Grund, das Konzert zu verbieten. Wieder einmal soll also einer Band, die in der Neonazi-Szene  aktiv ist, eine Bühne geboten werden, diesmal in Österreich. Österreich gilt in der braunen Szene längst als Geheimtip. Trotz des existierenden strengen NS-Verbotsgesetzes können immer wieder – auch größere Konzerte – ungestört über die Bühne gehen…

Advertisements

1 Response to “Neonazi-Band „Kategorie C“ darf in Salzburg auftreten”



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: