10
Nov
09

Auftritte der rechten Band „Kategorie C“

Die Band „Kategorie C“ weiß, was ihre Fans wollen: „300 Liter Freibier und 1 Schwein“ soll es bei einer „Record Release Party“ geben, die Anfang Dezember in Saalfeld stattfinden soll. Vorgestellt wird das neue Album „Hungrig – Bissig – Wild“. Die seit den 1990ern existierende Band „Kategorie“ fungiert als „Schnittstelle zwischen Fussballfans und Neonazis“ (Turnitdown.de). Zahlreiche Verbindungen der Gruppe zur organisierten Neonazi-Szene sind feststellbar (siehe zB hier: Turnitdown), erst am 07. November sollte die Band im Rahmen eines Konzertes in Berlin auftreten, das von der bei Rechtsextremen beliebten Kleidermarke „Eric and Sons“ organisiert wurde. Das Konzert konnte jedoch verhindert werden. Schon im Mai hatte die Polizei in Rostock einem „Kategorie C“-Auftritt einen Riegel vorgeschoben (Quelle: Endstation rechts), aus diesen Gründen ist man auch bei dem aktuell angekündigten Konzert auf Probleme vorbereitet und gibt den genauen Veranstaltungsort gar nicht erst bekannt. Dasselbe gilt für ein weiteres Konzert, das einige Tage später im „Großraum Chemnitz/Zwickau“ stattfinden soll. Auf einem Ankündigungsflyer werden zwar Vorverkaufskarten angeboten – den genauen Veranstaltungsort werden die KäuferInnen – wie bei Neonazi-Konzerten üblich – vermutlich erst am Tag der Veranstaltung erfahren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: