24
Okt
09

Neonazi-Konzert in Deesbach (Thüringen)

Update 08. November 2009: Das Neonazi-Konzert in Deesbach soll nun offenbar nicht stattfinden. Nachdem der Betreiber des Veranstaltungsortes „von den Bullen Besuch hatte“, sei er nicht mehr bereit, das Konzert stattfinden zu lassen.

Update 29. Oktober 2009: Der Veranstalter des Neonazi-Konzertes in Deesbach, der offenbar Karl-Heinz heisst, freut sich: Die Polizei habe nicht zu „meckern“ an dem Konzert, sie habe allerdings gefordert, dass der Ankündigungsflyer für das Konzert aus dem Internet entfernt werden müsse, da ansonsten „ungebetene Gäste“ kommen könnten.

karl heinz deesbach

Der aus Langwedel (Niedersachsen) stammende Veranstalter des Neonazi-Konzertes, Karl-Heinz

Ein Neonazi-Skinhead-Konzert mit drei einschlägigen Bands wird für November im thüringischen Deesbach angekündigt. Auftreten sollen die Gruppen „Short cropped“ (Belgien), „Kommando Skin“ (D) und „I don’t like you (D). Die 2004 gegründete, aus Turnhout stammende Band „Short cropped“ trat zuletzt am 03. Oktober 2009 im „Skinhouse Hellas“ in Griechenland bei einem sogenannten „ISD Memorial“ (zu Ehren des Frontmannes der Band „Skrewdriver“ und Gründers des seit 2000 in Deutschland verbotenen braunen Netzwerkes „Blood & Honour“, Ian Stuart Donaldson) mit der Gruppe „Str8line“ und einer „Skrewdriver-Tribute-Band“ auf. Im Februar 2008 spielte die Gruppe bereits einmal bei einem Konzert in Thüringen – hier im Club „Skinhouse Menfis“ in Neustadt/ Orla gemeinsam mit der ebenfalls belgischen Gruppe „Kill Baby kill“. Zwei Wochen vor diesem Konzert spielte die Gruppe im niedersächsischen Bad Harzburg. „Short cropped“ stehen in enger Verbindung zum Club „De Kastelein“ in Brugge, einem seit Jahren bekannten Treffpunkt und Veranstaltungsort der Neonazi-Szene rund um das Netzwerk „Blood & Honour“.

shortcropped1

Die Band „Short Cropped“ vor dem Neonazi-Treffpunkt „De Kastelein“

Aufgrund von Problemen mit der Polizei und Medien benannte sich der Club in „Moloko Bar“ um. „Short cropped“ produzierten 2007 einen Tonträger bei dem hauseigenen Label „De Kastelein Records“. Auch auf einem 2008 veröffentlichten Tonträger zu Ehren der britischen Band „Brutal Attack“ bzw. deren Frontmann und Sänger Ken McLellan sind „Short cropped“ neben anderen Bands vertreten.

shortcroppedshortcropped2_1

Flyer für „ISD Memorial“ in Griechenland und für aktuell angekündigtes Neonazi-Konzert in Thüringen

Die 1996 gegründete, aus Schwäbisch Gmünd stammende Band „Kommando Skin“ tritt seit dem Jahr 2000 regelmässig bei einschlägigen Veranstaltungen auf, so etwa im März 2008 beim „Violent Storm Memorial“-Konzert in Großbritannien. Auf der Bühne war ein Transparent von „Blood & Honour Deutschland“ befestigt. Insgesamt wurden laut Angabe der Band bereits 19 Konzerte gespielt, dabei handelte es sich meist um größere Veranstaltungen der braunen Szene. Das 2002 veröffentlichte Album „Ruhe vor dem Sturm“ wurde in Deutschland indiziert.

Die Gruppe „I don’t like you“ aus Thüringen dürfte erst vor wenigen Jahren gegründet worden sein sein, seit 2007 trat die Gruppe bereits mehrmals bei „Oi“-Konzerten in der „Schwedenschanze“ in Deesbach, zumindest einmal aber auch im rechten Szenelokal „Skinhouse Menfis“ auf. Bei Bands wie „I don’t like you“, die sich selbst nach außen als „unpolitisch“ darstellen, gleichzeitig aber bei rechten Konzertveranstaltungen auftreten, werden die Abgrenzungsprobleme vieler „Skinhead“- und „Oi“-Bands gegenüber der braunen Szene offenkundig. Nicht unwahrscheinlich ist, dass auch das nun angekündigte Neonazi-Konzert in der „Schwedenschanze“ in Deesbach stattfinden soll.


0 Responses to “Neonazi-Konzert in Deesbach (Thüringen)”



  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Auf dieser Seite gehts darum, rechtsextreme und neonazistische Aktivitäten in der Metal- und Neofolk-Szene sowie in anderen Subkulturen aufzuzeigen und über einschlägige Bands, Labels usw. aber auch über antifaschistische Gegenaktivitäten zu informieren.

Follow me on Twitter

Blog Stats

  • 852,718 hits

RSS dokumentationsarchiv

  • just a short break – nur eine kurze pause
    Just a short break – we’ll be back in ten days – nur eine kurze Pause, wir sind in zehrn Tagen zurückFiled under: like
  • Hitlergruß am Fenster – #schauhin
    Aus seiner Wohnung heraus soll ein Bautzener vorbeilaufenden Nazis seine Sympathie bekundet haben – auf sehr spezielle Weise. Jetzt droht eine Gefängnisstrafe. Dutzende Nazis hatten im Januar 2015 in Bautzen gegen die Asylpolitik demonstriert – für einen heute 31-Jährigen könnte das jetzt noch empfindliche Konsequenzen haben. Der Mann, der in Österreich gebo […]

%d Bloggern gefällt das: