06
Jul
09

Neonazi-Seiten bei „Blogspot.com“

Update: 04.01.2010: Die Neonazi-Seite „dobermannsworld“ wurde gesperrt, aktuelle Infos zum Thema braune Blogs und was dagegen gemacht werden kann, sind ab sofort auf folgender Seite abrufbar: https://fightfascism.wordpress.com/2010/01/04/nazi-blogs-melden/

Update 02.01.2010: Die BetreiberInnen der Seite „Blogspot.com“ haben sich nun endlich entschlossen, die Seite „Heldentum.blogspot.com“ zu sperren, mittlerweile ist diese jedoch bereits unter einem anderen Namen wieder aktiv. Wir rufen daher dazu auf, die neue Seite bei „Blogspot.com“ zu melden, um eine neuerliche Sperrung zu erwirken:

    Faschoblog „Heldentum“ bei Blogspot melden [Seite existiert nicht mehr😉 ]

andere Neonaziseiten bei Blogspot melden:

    Faschoblog „Dobermannsworld“ bei Blogspot melden [Seite existiert nicht mehr😉 ]
    Faschoblog „Purerhass“ bei Blogspot melden [wurde gesperrt]

Update 24.11.2009: Die Neonazi-Blogs „Sascha1488“, „Gift fuer die Ohren“ und „We want war 2“ existieren nicht mehr.

Update 16.07.2009: Ein erster Erfolg bei der Bekämpfung des braunen Sumpfes bei Blogspot.com. Der Blogbetreiber hat zumindest eine der im untenstehenden Artikel kritisierten Neonazi-Seiten zwischenzeitlich gesperrt. Auf der Seite „wewantwar.blogspot.com“, die auf zahlreichen anderen Homepages verlinkt ist, steht zu lesen: „Dieses Blog wird aufgrund möglicher Verstöße gegen die Nutzungsbedingungen von Blogger überprüft und ist nur für Autoren zugänglich.“

„Heil dem Führer“ heißt der Titel einer Veröffentlichung der Neonazi-Band „Gestapo“, deren Cover erscheint, wenn mensch die Adresse des Blogs „Gaskammer“ bei dem Blog-Anbieter „Blogspot.com“ im Browser eingibt. Auf dem Cover des Tonträgers ist ein Porträt Adolf Hitlers zu sehen. Als Titelbild dient der Onlineseite ein Bild mit Leichenbergen aus Konzentrationslagern, auf der Seite, die offenbar von Finnland aus betrieben wird, werden zahlreiche Tonträger von Neonazi-Bands wie „Macht & Ehre“, „Spear of Longinus“ oder „Die Lunikoff Verschwörung“ zum kostenlosen Download angeboten. Hier stellt sich natürlich die Frage, warum der Bloganbieter derartiges zulässt – und das bereits seit geraumer Zeit. Liest mensch nämlich in den „Content-Richtlinien für Blogger“ nach, wird hier angegeben, dass „diskriminierender Inhalt“ verboten sei: „Material (…) das auf Grundlage von Rasse oder ethnischer Herkunft, Religion, Behinderung, Geschlecht (…) und sexueller Orientierung/geschlechtlicher Identität zum Hass gegen bestimmte Gruppen aufruft“, dürfe nicht veröffentlicht werden. Der Blog „Gaskammer“ verstößt gegen gleich mehrere dieser Richtlinien, seit Monaten wurde der Blog mehrmals bei „Blogspot.com“ gemeldet, dennoch ist die Seite nach wie vor abrufbar.

Screenshot des Blogs „Gaskammer“

Dass der Bloganbieter trotz der offiziellen Richtlinien nicht oder kaum gegen Neonazi-Seiten vorgeht, dürfte sich in einschlägigen Kreisen bereits herumgesprochen haben. Neben dem genannten „Gaskammer“-Blog finden sich noch zahlreiche weitere Neonazi-Seiten bei „Blogspot.com“. So bieten auch die folgenden Blogs Neonazi-Tonträger zum Download oder andere braune Inhalte an: racmusik4ever, Wewantwar, Wotanmituns, Gift-fuer-die-Ohren, Heldentum, Totenreigen, Sascha1488, RuhmundEhre, Gloryrac, metaldl, blackcircleofmetal, whitereference.


4 Responses to “Neonazi-Seiten bei „Blogspot.com“”


  1. Februar 6, 2010 um 9:33 pm

    Hallo,

    und erstmal vielen dank das ihr auf diese beschämenden Nazibloggs aufmerksam macht.
    Ich bin Drummer bei den Messerstecher Herzensbrecher und musste mit erschrecken und abscheu feststellen das wir in einem blog bei blogspot namens purerhass… mit Faschobands in verbindung gebracht werden und man dort sogar links zu downloads unserer musik postet.
    Obwohl die Seite anscheinend offline ist kann man sie leider noch im cache öffnen.
    Ich öffnete die Seite als ich bei google nach uns googlete im cache und das erste was ich sah war das Cover unseres ersten Album neben einem Adolf Hitler Portrait mit der Bemerkung man sollte die Bands und die Bewegung unterstützen.
    Hat jemand ne Ahnung ob es ne Möglichkeit gibt das ganze anzuzeigen.Evtl aus Urheberrechtlichen Gründen oder Rufmord.Bin auf 180 und würde gerne mehr unternehmen als diesen Drecksblog bei blogspot zu melden.

    mfG Peitz

    rotz and roll forever!!!

  2. 2 fightfascism
    Februar 7, 2010 um 1:52 am

    Hallo! Danke für Deinen Eintrag! Eine Anzeige wegen UrheberInnenrechtsverletzung kann wohl nie schaden und dürfte ziemlich aussichtsreich sein, am besten ihr besprecht das mit Eurem Anwalt. Der Blog „Purerhass“ war nur einer von mehreren Neonazi-Blogs, die erst kürzlich von „Blogspot“ gesperrt wurden. Bei einem der Blogbetreiber („Heldentum“) kam es offenbar zu einer polizeilichen Hausdurchsuchung. Nachdem diese Typen alle miteinander agieren, dürfte die Wahrscheinlichkeit, die Identität des „Purerhass“-Betreibers nach dieser Hausdurchsuchung zu eruieren, relativ hoch sein. Eine Klage wegen übler Nachrede/Rufschädigung wird da vermutlich schon schwieriger sein, nachdem ja nicht explizit etwas unwahres/rufschädigendes über Euch behauptet wurde. Das blosse Anbieten Eurer Musik auf einem Neonazi-Blog wird da vermutlich nicht ausreichen.

    mfg Initiative fightfascism

  3. 3 gnwp
    August 19, 2010 um 7:22 pm

    hallöchen, find ich gut das ihr euch gegen braunen müll im Internet einsetzt.
    @ mister peitz Drummer von Messerstecher Herzensbrecher….schau dir das mal an, ein blog mit (größtenteils rechtsradiakaler) Musik der auch Alben von euch anbietet….
    http://purerhass.wordpress.com/page/8/

    mfg gnwp


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Auf dieser Seite gehts darum, rechtsextreme und neonazistische Aktivitäten in der Metal- und Neofolk-Szene sowie in anderen Subkulturen aufzuzeigen und über einschlägige Bands, Labels usw. aber auch über antifaschistische Gegenaktivitäten zu informieren.

Follow me on Twitter

Blog Stats

  • 852,718 hits

RSS dokumentationsarchiv

  • just a short break – nur eine kurze pause
    Just a short break – we’ll be back in ten days – nur eine kurze Pause, wir sind in zehrn Tagen zurückFiled under: like
  • Hitlergruß am Fenster – #schauhin
    Aus seiner Wohnung heraus soll ein Bautzener vorbeilaufenden Nazis seine Sympathie bekundet haben – auf sehr spezielle Weise. Jetzt droht eine Gefängnisstrafe. Dutzende Nazis hatten im Januar 2015 in Bautzen gegen die Asylpolitik demonstriert – für einen heute 31-Jährigen könnte das jetzt noch empfindliche Konsequenzen haben. Der Mann, der in Österreich gebo […]

%d Bloggern gefällt das: