03
Apr
09

Alte Skatklause Zeitz: 3. Neonazi-Konzert in fünf Monaten

Bereits zum dritten Mal innerhalb von nur fünf Monaten soll Ende April in der Zeitzer Gaststätte „Zur Skatklause“ (Betreiber: Gaston Keidel) ein Neonazi-Konzert mit einschlägigen Blackmetal-Bands stattfinden. Am 29. November 2008 konnte dort u. a. die Neonazi-Band „Permafrost“ auftreten. Am 07. Februar 2009 fand am selben Ort schließlich ein Konzert mit den Gruppen „Annihilation 666“, „Todfeind“ und „Isolfur“ statt. Wiederum konnte die Veranstaltung problemlos über die Bühne gehen, obwohl der einschlägige Charakter der Veranstaltung anhand der Bandauswahl und der Bewerbung in internationalen Neonazi-Internetforen offensichtlich war.

Bei dem aktuellen Konzert sollen erneut die Gruppen „Permafrost“ und „Todfeind“ auftreten. Außerdem ist die Neonazi-Band „Nordglanz“ angekündigt. Die aus Frankfurt/ Main stammende Band wird vom Verfassungsschutz Hessen als Vertreter des „National Socialist Black Metal“ bezeichnet, die Band selbst bezeichnet sich als „völkischer Schwarzmetall“. Der aktuellste Tonträger mit dem gleichnamigen Titel zeigt auf seinem Cover ein Symbol der Nationalsozialisten – die „Schwarze Sonne“. In der Vergangenheit coverte die Band auf ihren Tonträgern u. a. Lieder des Neonazi-Barden Frank Rennicke und der NSBM-Band „Absurd“. In dem Lied „Wotan strafe England“ wird Winston Churchill die Schuld für Tod und Zerstörung während des Zweiten Weltkrieges gegeben und die „Auferstehung für Germanien“ herbei beschworen. Bei „Nordglanz“ handelt es sich um eine aktive Live-Band, wie im Folgenden anhand einiger Beispiele dargestellt werden soll: Im Mai 2007 spielte die Band etwa bei einem Neonazi-Konzert der NPD in Eisenach (Thüringen). Anfang Juli 2008 war die Band für eine NPD-Veranstaltung in Sangerhausen angekündigt. Im August sollte ein Solidaritätskonzert zugunsten des krebskranken Neonazi-Barden Michael Müller in Brandenburg stattfinden. Die Veranstaltung, bei der u. a. „Nordglanz“ auftreten sollten, wurde jedoch von der Polizei aufgelöst. Am 21. März 2009 spielte die Band gemeinsam mit anderen Neonazi-Bands bei einem von der NPD veranstalteten Konzert in Geheege (Sachsen).


0 Responses to “Alte Skatklause Zeitz: 3. Neonazi-Konzert in fünf Monaten”



  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Auf dieser Seite gehts darum, rechtsextreme und neonazistische Aktivitäten in der Metal- und Neofolk-Szene sowie in anderen Subkulturen aufzuzeigen und über einschlägige Bands, Labels usw. aber auch über antifaschistische Gegenaktivitäten zu informieren.

Follow me on Twitter

Blog Stats

  • 852,718 hits

RSS dokumentationsarchiv

  • just a short break – nur eine kurze pause
    Just a short break – we’ll be back in ten days – nur eine kurze Pause, wir sind in zehrn Tagen zurückFiled under: like
  • Hitlergruß am Fenster – #schauhin
    Aus seiner Wohnung heraus soll ein Bautzener vorbeilaufenden Nazis seine Sympathie bekundet haben – auf sehr spezielle Weise. Jetzt droht eine Gefängnisstrafe. Dutzende Nazis hatten im Januar 2015 in Bautzen gegen die Asylpolitik demonstriert – für einen heute 31-Jährigen könnte das jetzt noch empfindliche Konsequenzen haben. Der Mann, der in Österreich gebo […]

%d Bloggern gefällt das: