18
Aug
08

Anzeige der KP Österreich gegen rechtsextremen Musikvertrieb

Anzeige wegen des Verdachts der Wiederbetätigung nach dem NS-Verbotsgesetz hat die KPÖ bei der Staatsanwaltschaft Korneuburg gegen den in Korneuburg ansässigen Musikvertrieb Ashen Productions eingebracht. Von Ashen Productions werden Tonträger von Musikgruppen, die rechtsextreme bis neonazistische Inhalte verbreiten, angeboten. Einige dieser Gruppen verherrlichen den Nationalsozialismus und/oder den Mord an Juden und verbreiten antisemitische Liedtexte.

Konkret geht es um Musik der Gruppen Pogrom (Frankreich), Dub Buk (Ukraine), Satanic Warmaster (Finnland), Gestapo 666 und Hexenkreis, des Sängers Odelegger alias Bilskirnir, der Bands Branstock, Hate Forest, Horna, Inferno, Silva Nigra, Kataxu, Moontower, Nokturnal Mortum, Sombre Chemin, Cultus, Order of Terror, Nordisches Blut alias Vargsang (Deutschland) und Dark Fury (Polen). Diese Gruppen sind durchwegs als NationalSocialistBlackMetal-Bands bekannt.

Auf den Covers der Tonträger werden Modifizierungen des Hakenkreuzes und anderer einschlägiger Symbole wie SS-Runen verwendet. Im Text finden sich Stellen mit denen der Nationalsozialismus verherrlicht wird sowie einschlägige rechtsextreme Codes, wie „88“ (für „Heil Hitler“).

Die KPÖ hat der Staatsanwaltschaft Korneuburg Informationen über einige Musikgruppen und deren Tonträger, die bei Ashen Productions angeboten werden übermittelt. Auf die Verbindungen der angegebenen Musikgruppen zu rechtsextremen bis neonazistischen Musikfirmen kann wird dabei nur teilweise eingegangen, da eine exakte Erörterung aufgrund der sehr vielfältigen Verbindungen den Rahmen dieser Ausführung sprengen würde. Deutlich wird jedoch, dass Ashen Productions Bestandteil eines internationalen Netzwerks ist.

Die KPÖ fordert die Staatsanwaltschaft Korneuburg auf, den dargestellten Sachverhalt zu überprüfen und entsprechend den gesetzlichen Möglichkeiten die entsprechenden Schritte einzuleiten.

(Dieser Text wurde von der Online-Seite der KPÖ übernommen, Quelle: http://www.kpoe.at/home/anzeige/article/2/Anzeige-gegen-rechtsextremen-Musikvertrieb.html)


0 Responses to “Anzeige der KP Österreich gegen rechtsextremen Musikvertrieb”



  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Auf dieser Seite gehts darum, rechtsextreme und neonazistische Aktivitäten in der Metal- und Neofolk-Szene sowie in anderen Subkulturen aufzuzeigen und über einschlägige Bands, Labels usw. aber auch über antifaschistische Gegenaktivitäten zu informieren.

Follow me on Twitter

Blog Stats

  • 852,718 hits

RSS dokumentationsarchiv

  • just a short break – nur eine kurze pause
    Just a short break – we’ll be back in ten days – nur eine kurze Pause, wir sind in zehrn Tagen zurückFiled under: like
  • Hitlergruß am Fenster – #schauhin
    Aus seiner Wohnung heraus soll ein Bautzener vorbeilaufenden Nazis seine Sympathie bekundet haben – auf sehr spezielle Weise. Jetzt droht eine Gefängnisstrafe. Dutzende Nazis hatten im Januar 2015 in Bautzen gegen die Asylpolitik demonstriert – für einen heute 31-Jährigen könnte das jetzt noch empfindliche Konsequenzen haben. Der Mann, der in Österreich gebo […]

%d Bloggern gefällt das: