29
Apr
07

Nachtfalke (D) – Bandbeschreibung (Deutsch/ Englisch)

Der Frontmann von „Nachtfalke“, „Occulta Mors“ (Tino Mothes), zeigte in einem Interview seine braune Gesinnung: „Wir Deutschen sind die Herrenrasse! Wir müssen alles dafür tun, dass der Pöbel nicht die Oberhand gewinnt, denn irgendwie habe ich das Gefühl, dass der Deutsche Mensch ausstirbt, und alles in einer riesigen Multikulti-Kloake versinkt. Muss das etwa sein?“ (zitiert in Dornbusch/Killguss (2005). Unheilige Allianzen – Black Metal zwischen Satanismus, Heidentum und Neonazismus). Mothes bezeichnet seine Band selbst als „NS-Viking Band“. Im Jahr 2001 veröffentlichten „Nachtfalke“ ein Album mit dem Titel „Hail Victory Teutonia“ (übersetzt: „Sieg Heil Teutonia“). Im folgenden finden sich einige Liedstellen von diesem Tonträger: Aus dem Lied „Nordic Warriors“ (Nordische Krieger): „Blood and honour – for life and death, Blood and honour – is the warriors hightest law, Blood and honour – Odin“ (uebersetzt: „Blut und Ehre – fuer Leben und Tod, Blut und Ehre – ist des Kriegers hoechstes Gesetz, Blut und Ehre – Odin“).

Weiters ein Auszug aus dem Lied „Pestkrieg“: „For blood and honour we fight…“ (uebersetzt: „fuer Blut und Ehre kaempfen wir…“). Auszug aus dem Lied „fallen heroes“: „Fighting for honour and blood With iron will under the sun wheel…“ (uebersetzt: „kaempfen fuer Blut und Ehre, mit eisernem Willen unter dem Sonnenrad (Anm:
=Hakenkreuz)…“.

Im Booklet des Albums „As The Wolves Died“ grüsst Mothes die neonazistischen Bands „Magog“ und „Totenburg“ – ein weiterer Beleg für das Umfeld, in dem sich die Band bewegt. Mothes war eine Zeit lang sogar selbst bei „Totenburg“ aktiv. In einem „Wordrap“ im Rahmen einen Interviews bringt er „Ebay“ mit dem Judentum in Verbindung.

„NACHTFALKE“. The leader of „Nachtfalke“ is Tino Mothes. In an interview he said: „We, the Germans, are the master race. We have to do all to bar the mob from getting the predominance, because in some way i have the sense, that the German human dies out, and that all bogs in a huge multicultural cloaca. Must that be?“.

Mothes calls his band „NS[National Socialist, remark)-Viking Band“. In 2001 „Nachtfalke“ produced a record which was named „Hail Victory Teutonia“.

The songs of „Nachtfalke“ show a strong racist attitude:
Following you find some text parts of this record: From the song „Nordic Warriors“: „Blood and honour – for life and death, Blood and honour – is the warriors hightest law, Blood and honour – Odin“.

>>>>From the song „Pestkrieg“: „For blood and honour we fight…“

>>>>From the song „fallen heroes“: „Fighting for honour and blood With iron will under the sun wheel…“ („sun wheel“ means swastika, remark).

In the Booklet of the record „As The Wolves Died“ Mothes greets the neo fascist bands „Magog“ and „Totenburg“. Mothes played a while for the band „Totenburg“. In a word rap he connects the jewry with the online market „Ebay“.

At a concert of „Nachtfalke“ in May 2006 some black metal fans used the Hitler greeting and sang a part of song ot the german neofacist band „Landser“.


1 Response to “Nachtfalke (D) – Bandbeschreibung (Deutsch/ Englisch)”



Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Auf dieser Seite gehts darum, rechtsextreme und neonazistische Aktivitäten in der Metal- und Neofolk-Szene sowie in anderen Subkulturen aufzuzeigen und über einschlägige Bands, Labels usw. aber auch über antifaschistische Gegenaktivitäten zu informieren.

Follow me on Twitter

Blog Stats

  • 852,851 hits

RSS dokumentationsarchiv

  • just a short break – nur eine kurze pause
    Just a short break – we’ll be back in ten days – nur eine kurze Pause, wir sind in zehrn Tagen zurückFiled under: like
  • Hitlergruß am Fenster – #schauhin
    Aus seiner Wohnung heraus soll ein Bautzener vorbeilaufenden Nazis seine Sympathie bekundet haben – auf sehr spezielle Weise. Jetzt droht eine Gefängnisstrafe. Dutzende Nazis hatten im Januar 2015 in Bautzen gegen die Asylpolitik demonstriert – für einen heute 31-Jährigen könnte das jetzt noch empfindliche Konsequenzen haben. Der Mann, der in Österreich gebo […]

%d Bloggern gefällt das: