29
Apr
07

Hate Forest (Ukraine) – Bandbeschreibung

Ein Lied auf dem Tonträger „Blood and Fire“ hat den Titel „Aryosophia“, Roman Saenko, der Frontmann der Band singt darin „Aryan consciousness is lost“. Der Tonträger selbst ist mit einer Triskele „verziert“. Der Tonträger „Scythia“ wurde bei dem neonazistischen Label „Blutreinheit Productions“ produziert.

Auch andere Tonträger der Band wurden bei einschlägigen Labels wie z. B. „Soldats Inconnus“ (Tonträger „Sorrow“) produziert. Der Tonträger „Sorrow“ ist mit einem Keltenkreuz, dass auch der Neonaziszene verwendet wird, „verziert“. Bei dem Label „Soldats Inconnus“ ist auch ein T-Shirt von HATE FOREST erschienen, auf dem Roman Shukhevych, der Führer der Ukrainischen Legion der Deutschen Wehrmacht abgebildet ist.

Auf einer Homepage von HATE FOREST steht geschrieben: „Die ersten Lieder von Hate Forest wurden im Jahr 1995 in der Ukraine geschaffen. Die Kunst von HATE FOREST basiert auf Arischer/Slawischer Mythologie, der Philosophie Nietsches und der Ideologie des Elitismus.“


2 Responses to “Hate Forest (Ukraine) – Bandbeschreibung”


  1. 1 Ukee
    Juli 11, 2008 um 11:04 am

    Shukhevych gilt in der Ukraine nicht als „Führer der ukrainischen Legion der Wehrmacht“. Er ist ein Held des nationalen Widerstandes gegen den stalinistischen Kommunismus. Natürlich wandte er sich da an das erstarkte deutsche Reich. Mit der Ideologie dessen hatte er aber wenig gemein.

    Dass die Band dem NSBM zuzuordnen ist will ich nicht bestreiten und es stört mich immens, dass sie das Portrait eines Helden für ihre zwielichten Zwecke verwenden.😦

  2. 2 fightfascism
    Juli 11, 2008 um 5:17 pm

    ich denke, es ist ziemlich unerheblich, als was Shukhevych in der Ukraine gilt, er war der Führer dieser Legion der Wehrmacht, dennoch gilt er in der Ukraine als Nationalheld. die bevölkerung ist leider häufig sehr wenig kritisch und eher für solche „helden“ zu gewinnen. es wird ja zumindest auch vermutet (gibt da offenbar eine art historikerInnen-streit), dass Shukhevych an Massentötungen, u.a. an Juden beteiligt war.

    so ähnlich ists heute etwa auch mit ante gotovina , ebenfalls ein kriegsverbrecher, der für nicht wenige kroatInnen ein held ist.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Auf dieser Seite gehts darum, rechtsextreme und neonazistische Aktivitäten in der Metal- und Neofolk-Szene sowie in anderen Subkulturen aufzuzeigen und über einschlägige Bands, Labels usw. aber auch über antifaschistische Gegenaktivitäten zu informieren.

Follow me on Twitter

Blog Stats

  • 852,718 hits

RSS dokumentationsarchiv

  • just a short break – nur eine kurze pause
    Just a short break – we’ll be back in ten days – nur eine kurze Pause, wir sind in zehrn Tagen zurückFiled under: like
  • Hitlergruß am Fenster – #schauhin
    Aus seiner Wohnung heraus soll ein Bautzener vorbeilaufenden Nazis seine Sympathie bekundet haben – auf sehr spezielle Weise. Jetzt droht eine Gefängnisstrafe. Dutzende Nazis hatten im Januar 2015 in Bautzen gegen die Asylpolitik demonstriert – für einen heute 31-Jährigen könnte das jetzt noch empfindliche Konsequenzen haben. Der Mann, der in Österreich gebo […]

%d Bloggern gefällt das: